Oberstufe

Die gymnasiale Oberstufe

Die gymnasiale Oberstufe setzt die Bildungs- und Erziehungsarbeit der Sekundarstufe I fort und bereitet auf ein Studium oder eine Berufsausbildung vor. Sie schließt mit der Abiturprüfung ab und führt zur Zuerkennung der Allgemeinen Hochschulreife. Sie dauert in der Regel drei Jahre und gliedert sich in die Einführungs- und Qualifikationsphase. In der Einführungsphase (EF) werden die Schülerinnen und Schüler mit den inhaltlichen und methodischen Anforderungen der gymnasialen Oberstufe vertraut gemacht. Die zweijährige Qualifikationsphase (Q1 und Q2) baut darauf auf und bereitet systematisch auf die Abiturprüfung vor. Diese findet am Ende des zweiten Jahres der Qualifikationsphase statt. Die Abiturnote setzt sich aus den Leistungen der Qualifikationsphase und der Abiturprüfung zusammen.

Organisation der Oberstufe am Euregio-Gymnasium

In der Einführungsphase (EF) wählen die Schülerinnen und Schüler 11 bis 12 Fächer für ihre individuelle Laufbahn. Während an vielen Schulen bereits in der EF der bisherige Klassenverband durch das Kurssystem ersetzt wird, werden bei uns die vier Fächer Deutsch, Englisch, Mathematik und Sport noch im Klassenverband unterrichtet, die übrigen Fächer im Kurssystem. Ein Vorteil dieses Systems ist, dass es eine Klassenleitung gibt, die sich in gewohnter Weise um das soziale Miteinander in der Klasse kümmert und als erster Ansprechpartner bei persönlichen Problemen und auch für Eltern fungiert. Ein zweiter Vorteil besteht darin, dass wir eigene Seiteneinsteigerklassen einrichten können, die durch Zusatzstunden in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik eine gezielte Förderung bekommen, so dass zu Beginn der Qualifikationsphase alle Schülerinnen und Schüler formal die gleichen Ausgangsvoraussetzungen haben.

Für die Qualifikationsphase (Q1 und Q2) wählen die Schülerinnen und Schüler aus den in der EF belegten Fächern 2 aus, die sie als Leistungskurse belegen, dazu 8 Grundkurse. Grund- und Leistungskurse unterscheiden sich im Umfang der Unterrichtsstunden bzw. der Themen, und in der Intensität ihrer Behandlung. In der Qualifikationsphase wird der Klassenverband vollständig durch das Kurssystem ersetzt. Um das bewährte Klassenlehrerprinzip fortzusetzen, übernehmen die Lehrerinnen und Lehrer einer Leistungskursschiene die Tutorenfunktion, die einer Klassenleitung gleichgestellt ist. Am Ende des ersten Jahres der Qualifikationsphase finden die Kursfahrten der Oberstufe in den Tutorenkursen statt.

Darüber hinaus ist für die einzelnen Jahrgangsstufen jeweils eine Jahrgangsstufenleitung zuständig, die alle Schülerinnen und Schüler dieser Stufe von der EF bis zur Q2 bezüglich der Fächerwahl und der weiteren Laufbahnplanung berät und betreut.

Geleitet wird die gymnasiale Oberstufe von der Oberstufenkoordinatorin, die den Schülerinnen und Schülern besonders bei Fragen und Beratungen rund um das Abitur als Ansprechpartnerin zur Verfügung steht.

Das Oberstufenberatungsteam (zurzeit)

Fächerkanon und Leistungskursprofil

Die Fächer der Oberstufe sind drei Aufgabenfeldern zugeordnet:

Aufgabenfeld I: sprachlich-literarisch-künstlerisch

Aufgabenfeld II: gesellschaftswissenschaftlich

Aufgabenfeld III: mathematisch-naturwissenschaftlich-technisch

Bei uns werden folgende Fächer in der Oberstufe unterrichtet und als Leistungskurse angeboten:

Unterrichtszeiten und Stundenplan

Die Kernunterrichtszeit von 8.00 – 14.00 Uhr gilt bei uns auch für die Oberstufe. Lediglich der Sportunterricht, die zusätzliche Stunde einer neueinsetzenden Fremdsprache, der vokalpraktische Kurs, der instrumentalpraktische Kurs, der Theater-Kurs und AGs finden im Nachmittagsbereich statt.

Informationsveranstaltungen und feste Beratungstermine

Für die Einführungsphase:

November/Dezember:

  • Informationsveranstaltung zur gymnasialen Oberstufe für Seiteneinsteiger
  • Informationsveranstaltung zur gymnasialen Oberstufe für Klasse 9 (Gymnasium)

April/Mai:

  • Informationsveranstaltung zur Fächerwahl und Vorstellung der neuen Oberstufenfächer
  • Einzelberatungen der Schülerinnen und Schüler durch das Oberstufenteam

Für die Qualifikationsphase:

Mai:

  • Informationsveranstaltung zur Wahl der Leistungskurse und weiteren Laufbahnplanung
  • Einzelberatungen der Schülerinnen und Schüler durch das Oberstufenteam

Das Abitur

Um die Abiturientinnen und Abiturienten gezielt auf die Abiturprüfung vorzubereiten, findet in der letzten Unterrichtswoche, der „Last Week“, nur noch Unterricht in den 4 gewählten Abiturfächern statt. In den ersten drei Fächern (2 Leistungskurse und ein Grundkurs) müssen die Schülerinnen und Schüler zentrale schriftliche Prüfungen ablegen, im 4. Fach werden sie mündlich geprüft. Verbunden wird diese Vorbereitungswoche mit der sogenannten „Motto-Woche“, in der die Schülerinnen und Schüler emotional ihren Abschied von der Schulzeit nehmen. Die feierliche Zeugnisvergabe und der Abi-Ball bilden den krönenden Abschluss der gymnasialen Oberstufe.

Dokumente