Euregio-Schüler zum 9. Mal in Valencia – mit Erasmus+

Unsere Schüler, zusammen mit Frau Niermann und Herrn Diderichs, haben am 26. April 2022 ihren achttägigen Besuch bei der Partnerschule in Valencia, dem Colegio San Juan Bosco, angetreten. Dabei wurde neben einem Besuch des Oceanográfico (Europas größtes Seeaquarium) auch der Strand mit dem Stadtteil „Ruzafa“ mit seinen bedeutenden Markthallen ein Besuch abgestattet. Hier hatte die Schülergruppe zusammen mit ihren valencianischen Austauschpartnern die Aufgabe, ein nachhaltiges Menu zu erstellen (s.u.).

Auch die Paella galt es zu probieren, die hier in Valencia quasi erfunden wurde, auch wenn die traditionelle Zutat Kaninchen nicht bei allen deutschen Schülern gleich gut angekommen ist!?.

Zum Pflichtprogramm gehört selbstverständlich die wunderschöne historische Altstadt mit ihren Sehenswürdigkeiten.

Im Rahmen des Erasmus+-Projektes „Green mobility“ haben sich die Teilnehmenden intensiv mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigt und z.B. in den Markthallen der Stadt ein nachhaltiges Menu zusammengestellt. Außerdem haben sie die Mobilität der Menschen in Bocholt mit der in Valencia verglichen und anhand einer Umfrage in beiden Städten verglichen.

An den Nachmittagen und am Wochenende hatten die Schüler Gelegenheit das Leben in den Familien kennen zu lernen und mit Freunden das spanische Leben zu genießen.

An diesem nun schon 9. Austausch haben sich insgesamt 42 Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf beiden Seiten gefunden.

¡Adiós y hasta la próxima!

Guido Diderichs


Die deutschen Schüler und ihre Austauschpartner mit Frau Niermann und Herrn Diderichs auf dem Balkon des Rathauses

Die deutschen Schüler in der „Ciudad de las artes y ciencias“

Die deutschen Schüler und ihre Austauschpartner in einem ehemaligen Convent (jetzt Museum) im Carmen-Viertel.
Comments are closed.